Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Skytraxx 3.0.9 Update

Verfasser Juergen Eckert 25.08.2017 0 Kommentare

Den Sommer über waren wir nicht untätig und haben folgende Neuerungen für euch:

 

Live-Tracking
Seit Mitte diesen Jahres sind die Roaminggebühren innerhalb der Europäischen Union abgeschafft worden. Es fallen somit keine zusätzlichen Kosten beim Datenaustausch im Ausland an, und es müssen keine länderspezifischen Zweitkarten gekauft werden. Daher haben wir unseren Internet Service für das Skytraxx 3.0 erweitert und kooperieren nun mit dem Open Glider Network. Mittels OGN wird nicht nur Live-Tracking realisiert, sondern ihr bekommt auch alle im Netzwerk befindlichen Flugzeuge im Flug auf euer Display angezeigt. Alles was ihr dazu braucht, ist ein WLAN Dongel und ein internetfähiges Smartphone.

 

Die Aktivierung ist kinderleicht: Zunächst müsst ihr einen mobilen Access Point am Handy erstellen. Am Skytraxx 3.0 im Menü unter 'WLAN' -> 'Verfügbare Netze' den passenden Access Point auswählen und euer im Handy gesetztes Passwort eingeben (unverschlüsselte Verbindungen sind nicht zu empfehlen). Der letzte Schritt ist dann unter 'Einstellungen' das 'Open Glider Network' zu aktivieren - fertig. Durch die ständig fließenden Daten bleibt der WLAN Stick dann auch im Flug aktiv, was zu einer leicht geringeren Akkulaufzeit führt. Selbiges gilt für euer Handy.

 

Um Flüge zu verfolgen, könnt ihr am PC die OGN Live-Tracking Seite http://live.glidernet.org nutzen oder eine der alternativen Seiten wie http://www.glidertracker.de/. Für Android gibt es im Play Store den OGN Viewer zum kostenlosen Download.

 

   

 

Andere Flugzeuge, die beispielsweise per FLARM ihre Position an eine OGN Basisstation gesendet haben, könnt ihr auf eurem Vario sehen, wenn ihr auf einem Kartenwidget die Ebene 'Open Glider Network' aktiviert. Alternativ könnt ihr auch den 'Karten Überflug' unter 'Programme' nutzen, um die Flieger zu verfolgen.

 

   

 

OGN und FANET+
Die Kooperation ist keine komplementäre Entwicklung zu FANET+, ganz im Gegenteil, beide Technologien werden Hand in Hand gehen. Für das Live-Tracking mittels FANET+ (ohne Internetverbindung) werden zukünftig zusätzlich die mehr als 200 OGN Basisstationen verwendet. Diese decken bereits jetzt fast ganz Mitteleuropa ab. Im Umkehrschluss wird jedes FANET+ Gerät mit einer Internetverbindung als Basisstation für andere Teilnehmer im Umkreis agieren. Im nächsten Update erwartet euch eine noch tiefere Integration und Kombination beider Technologien, wie ein Radar oder eine virtuelle Schleppleine zum Team-XC Flug.

 

Das Update findet ihr wie üblich in unserem Downloadbereich.
Viel Spass beim ausprobieren!

 

Schnellsuche Skytraxx 3 Update OGN FANET