Das SKYTRAXX 3.0 enthält eine Datenbank der Lufträume Europas sowie vieler Fluggebiete weltweit. Auf der Kartenanzeige sind die Lufträume je nach dargestelltem Maßstab sichtbar. Die Farben und Schraffuren sowie die Angaben der Luftraumgrenzen (Unter- / Obergrenze) entsprechen der ICAO-Karte. Ausgefüllte Felder weisen auf einen Luftraum mit Beschränkungen für IFR-Flüge unterhalb FL 100 bzw. 125/130/145 hin (CTR, RMZ, EDR, EDD, TMA, TMZ).

Die Luftraum-Info zeigt die Unter- und Obergrenze sowie die Luftraumklasse mit den entsprechenden Regeln (VFR / IFR) des aktuellen Luftraums an. In der Regel ist dies G/E VFR (Sichtflug nach VFR erlaubt) sowie GND als Untergrenze und die aktuelle Höhe von FL 100 (bzw. FL 125/130/145) in Meter über MSL an.

Das SKYTRAXX 3.0 warnt bei Annäherung an einen Luftraum mit Beschränkungen für für VFR-Flüge mit einer entsprechenden Anzeige auf dem Bildschirm und einem Warnton. Im erweiterten Menü kann man einstellen, ab welchen Abständen (horizontal und vertikal) zum Luftraum die Warnung erfolgt:

Erweitertes Menü >Einstellungen >Warnungen >Lufräume

  • In der Praxis sind ein horizontaler Abstand zwischen 1 km und 1,5 km und ein vertikaler zwischen 300 m und 500 m am sinnvollsten.

luftraumwarnung 01 480

Die Luftraumwarnung lässt sich für temporär inaktive Lufträume deaktivieren bzw. aktivieren:

Erweitertes Menü >Einstellungen >Warnungen >Lufräume >temporär deaktivieren

Dies kann auch sinnvoll sein für Lufträume mit Sonderregelungen für Gleitschirmflugbetrieb.

Luftraumdaten

Das Gerät wählt die Luftraumdaten automatisch aus der internen Datenbank (Dateiverzeichnis) entsprechend der aktuellen Position.

Die Luftraum-Datenbank ist jeweils auf dem Stand des aktuellen Auslieferungsjahres des Geräts. Die Aktualisierung der Luftraumdaten erfolgt mit dem Dateimanager oder dem automatischen Update über WLAN.

mosel fliegen gleitschirm 001