Das SKYTRAXX 3.0 kann Karten in verschiedenen Darstellungsformen anzeigen. Art und Größe der Darstellung lassen sich über die Konfiguration der Bildschirmseiten individuell anpassen.

Die Karten sind im Dateiverzeichnis im Ordner map gespeichert. Informieren Sie sich gelegentlich über eventuelle Updates der Karten auf der Website von Skytraxx.

 

Kartenauswahl

Im Mnüpunkt Karte der Einstellungen im Modus Erweitertes Menü wählt man die gewünschte Karte für die aktuelle Region (Voreinstellung: Deutschland). Das Skytraxx erkennt nach dem Einschalten automatisch den aktuellen Standort und wechselt ggf. die Karte für die aktuelle Region automatisch (wenn sich eine passende Karte im Datei-Verzeichnis »map« befindet). Man kann die Karte aber auch mit >Erweitertes Menü >Einstellungen >Karte manuell auswählen.

 

Anlegen eines Karten-Widgets auf einer Bildschirmseite

Im Menü >Einstellungen >Bildschirmseiten wählen

die gewünschte Bildschirmseite mit den Pfeiltasten >auf / >ab auswählen und mit >OK bestätigen

>Menü einige Sekunden drücken, bis der kleine Balken über der Taste ausgefüllt erscheint

Es erscheint das Widget-Menü.

>Neu anlegen wählen und >Karte auswählen.

 

Konfiguration der Kartenanzeige

Die Kartenanzeige lässt sich für jede Bildschirmseite individuell Konfigurieren. Dazu wählt man im Menü (nur im Modus Erweiterte Einstellungen verfügbar):

>Einstellungen >Bildschirmseiten das gewünschte Bildschirmseiten-Profil zum editieren aus (Standard: aktuell aktives Bildschirmseiten-Profil).

einstellungen bildschirmseiten 480

Anschließend wählt man mit den Pfeiltasten (>auf / >ab) und die gewünschte Bildschirmseite aus und bestätigt mit >OK.

wenn auf der gewählten Bidlschirmseite bereits eine Karte angelegt ist, dann erscheint diese jetzt rötlich hinterlegt.

konfiguration karte 480

>Menü einige Sekunden drücken, bis der kleine Balken über der Taste ausgefüllt erscheint.

>Konfiguration auswählen.

Jetzt kann man die Anzeige-Parameter der Karte auf der gewählten Bildschirmseite ein- bzw. ausschalten oder konfigurieren:

  • Lufträume: Anzeige der Luftraumgrenzen.
  • Topologie: Anzeige topografischer Informationen wie Ortsnamen, Straßen, Gewässer.
  • Gelände: Anzeige der Geländestruktur. Es stehen verschiedene Farbschemata für die Anzeige zur Verfügung.
  • Geländeschattierung: lässt Geländestrukturen besser erkennen.
  • Höhenlinien: zeigt bei kleinem Maßstab Höhenlinien an.
  • Gleitbereich: zeigt als rot gestrichelte Linie den nach aktueller Gleitzahl und Gelände berechnetetn Gleitbereich an. In der Querschittsansicht zusätzlich als berechneten Flugweg (Strich).
  • Wegpunkte: Anzeige der aktuell aktivierten Wegpunkte. Ohne spezielle Auswahl einer Wegpunkte-Datei zeigt das Skytraxx alle Start- und Landeplätze aus der internen Geländedatenbank an.
  • Navigation: Darstellung der Navigationsfunktionen.
  • FAI-Sektoren: Anzeige der Sektoren beim Erfliegen eines FAI-Dreiecks.
  • Flugzeug: Zeigt die aktuelle Position auf dier Karte mit einem Pfeilsymbol an.
  • Flugspur: Art der Anzeige der bisher geflogenen Flugroute auf der Karte.
  • Länge der Flugspur: Man kann sich wahlweise den kompletten Track oder nur die letzten Minuten anzeigen lassen.
  • Thermik-Assistent: aktiviert die Zentrierhilfe für Thermikfliegen. Eine ausführliche Beschreibung findet sich im Kapitel Thermik-Assistent.
  • Hat man eine Bildschirmseite mit dem Thermik-Assistenten konfiguriert und diesen aktiviert, kann das SKYTRAXX 3.0 automatisch von jeder aktuell aktiven Bidlschirmseite zum Thermik-Assistenten umschalten, sobald man in einer Thermik zu kreisen beginnt. Dazu konfiguriert man in den Einstellungen zur entsprechenden Bildschirmseite >Aktionen >Thermikfliegen.
  • Open Glider Network: zeigt bei aktiver Internet-Verbindung über WLAN (mit WLAN-Stick, z.B. durch einen Hotspot) oder bei aktivem FANET-Modul (Zusatz-Option) alle im aktuellen Kartenausschnitt derzeit aktiven anderen OGN-Teilnehmer (z.B. andere Flugzeige, Gleitschirme oder Helikopter).
  • Die Internetverbindung über WLAN-Stick und Hotspot (z.B. Smartphone) funktioniert nur, wenn der USB-Anschluss auch im Flug aktiv ist. Siehe hierzu >Einstellungen >Strom sparen >USB im Flug an/aus.
  • Ansicht: für die Ansicht stehen folgende Optionen zur Verfügung:
    • Kurs oben: zeigt die Karte so an, wie sie das Gelände in Flugrichtung sichtbar ist.
    • Nord oben: zeigt Nord oben, wie es auf Landkarten üblich ist.
    • Querschnitt 1/3: teilt den Bildschirm in eine Aufsicht (normale Kartenansicht) und eine Seitenansicht zu 2/3 - 1/3 des Bildschirms.
    • Querschnitt 1/2: teilt den Bildschirm in eine Aufsicht (normale Kartenansicht) und eine Seitenansicht, jeweils zur Hälfte des Bildschirms.
    • Kurs oben Autozoom: zeigt die Karte so an, wie sie das Gelände in Flugrichtung sichtbar ist mit automatischem Zoomfaktor für die Karte.
    • Nord oben Autozoom: zeigt Nord oben, wie es auf Landkarten üblich ist mit automatischem Zoomfaktor für die Karte.
    • Zeige alles: zeigt alle verfügbaren Informationen auf der Karte an.

     

  • Mit Anzeige Kurs oben dreht sich der Bildschirm mit jeder Bewegung des Fluggeräts. Das kann z. B. beim Thermikkreisen lästig sein. Mit Einstellung Nord oben bewegt sich die Karte nur entsprechend der Trackspur (ohne drehen). Finde selbst heraus, was für dich am übersichtlichsten ist.

flug abspielen 03 480

Je nach Einstellungen läßt sich bei der Kartenanzeige auf dem Bildschirm mit den Pfeiltasten (>auf / >ab) der Anzeigemaßstab verändern.

karten widget 480

  • Wenige Informationen auf einer Kartenanzeige sind übersichtlicher, als viele. Deshalb ist es ratsam, sich mehrere Bildschirme mit unterschiedlichen Kartenanzeigen für die jeweils gewünscten Informationen anzulegen.

flug abspielen 01 480

flug abspielen 05 480

Kartenmaßstab und Funktion der Pfeiltasten

Zur Einstellung des Kartenmaßstabs:

Im Menü >Einstellungen >Bildschirmseiten wählen

die gewünschte Bildschirmseite mit den Pfeiltasten >auf / >ab auswählen

>Menü einige Sekunden drücken, bis der kleine Balken über der Taste ausgefüllt erscheint

>Einstellungen auswählen und mit >OK bestätigen

Jetzt lassen sich der Kartenmaßstab sowie die Funktion der Pfeiltasten (Lautstärke oder Maßstab) für die aktuelle Beilschirmseite einstellen.